1. Dezember 2020

Triathlon / Ligen

  • 1983: Gründung des Deutschen Triathlon Verbandes (DTV) und des Deutschen Triathlon Bundes (DTrB)
  • 1985: Fusion von DTV und DTrB zur Deutschen Triathlon Union e.V. (DTU)
  • 1986: Gründung der Schleswig-Holsteinischen Triathlon-Union (SHTU)
  • 1987: Gründung European Triathlon Union (ETU)
  • 1988: Gründung TRIAS Bad Schwartau
  • 1989: Gründung der Internationalen Triathlon Union (ITU)

DTU Ligen

  • 1995: Entstehung der Triathlon Bundesliga bestehend aus den sechs 2. Ligen (Nord, Ost, West, Mitte, Baden-Württemberg und Bayern)
  • 2. Liga Nord (Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Schleswig-Holstein)
  • 2. Liga Ost (Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen)
  • 2. Liga West (Nordrhein-Westfalen)
  • 2. Liga Mitte (Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland)
  • 2. Liga Bayern
  • 2. Liga Baden-Württemberg
  • 1995 – 1997 Teilnahme von TRIAS Bad Schwartau an der 2. Triathlon Bundesliga Nord
  • 1996: Entstehung der 1. Triathlon Bundesliga
  • 2006 wurde die Liga neu strukturiert. Zwischen die 1. Triathlon-Bundesliga und die vorher sechs 2. Triathlon-Bundesligen wurden zwei neue 2. Triathlon-Bundesligen geschoben. Aus den ehemals 2. Triathlon-Bundesligen wurden die sechs Regionalligen. Der Begriff Deutsche Triathlon Liga (DTL) umfasste seitdem die 1. und 2. Triathlon-Bundesliga.
  • 2006: Bundesliga Nord und Süd
  • 2006: Aus der ehemaligen 2. Bundesliga Nord wird die Triathlon Regionalliga Nord
  • 2012: Gründung der Landesliga der Schleswig-Holsteinischen Triathlon-Union
  • 2012 – 2019 Teilnahme TRIAS Bad Schwartau an der SHTU-Landesliga